Chauvin Arnoux

Multimeter

Chauvin-Arnoux ASYC-IV C.A.5293 Multimeter - Allice Messtechnik

ASYC IV Multimeter

Die ASYC IV verfügen über einen universellen Kommunikationsmodus nachdem SCPI-Standard über USB oder Bluetooth. Für die Anzeige, Bearbeitung und Auswertung der Daten in Echtzeit am Computer steht die mitgelieferte SX DMM Software zu Verfügung. Ebenfalls verfügbar ist eine ANDROID-App.

Chauvin-Arnoux ASYC IV C.A 5293 - Trendfunktion - Allice MesstechnikChauvin-Arnoux ASYC IV C.A 5293 - Trendfunktion - Allice Messtechnik
Chauvin-Arnoux ASYC IV C.A 5293 - Datenlogging- Allice Messtechnik

Leistungsstarke Multimeter Farbmatrix-Bildschirm und Grafikanzeige

  • Farbmatrix-Bildschirm mit 320 x 240 Pixel
  • Anzeige 100.000 digit
  • Grafische Anzeige mehrerer Parameter und des Signalverlaufs
  • Anzeige der Wellenform bei 50 / 60 Hz und bis 600 Hz
  • Kurvenanzeige mit Cursors und Zoom
  • Einfacher Überwachungsmodus mit Anzeige der MIN-/MAX-/AVG- und PEAK+/PEAK-Werte mit Uhrzeit und Datum

Dynamische Messwertaufzeichnung

  • Speicherung von bis zu 30.000 Messwerten (10.000 bei CA5292)
  • Interne Speicherung von bis zu 30 Messfolgen
  • Einfache Einstellung der Anzahl Messungen, des Messintervalls, der Aufzeichnungsdauer und der Speicherkapazität
  • Interaktive Zoomfunktion der aufgezeichneten Messwerte
  • 1000V CAT Ill/ 600V CAT IV

Die neuen Multimeter C.A 5292 und C.A 5293 mit Schutzklasse IP67 sind vielseitig einsetzbar in der industriellen Wartung, Automatisierungs-
und Prozesstechnik, Elektroinstallation, Heizungs- und Klimatechnik, Forschung und Entwicklung. Die Multimeter können mit Batterien oder mit Akkus und einem externen USB-Ladegerät mit Strom versorgt werden und während des Betriebs nachgeladen werden.
Die CA 5292 und CA 5293 messen bis 1000 V, 20 A, 100 MOhm. Frequenzmessungen sind bis 5 MHz und Temperaturen von -200 °C bis +1200 °C messbar. Zusätzliche Funktionen wie Relativmessung, Messwertüberwachung mit Datums- und Uhrzeitstempel, Angabe der Messtoleranzen und programmierbare Math-Funktionen stehen zur Verfügung. Geräteeinstellungen kann der Anwender speichern.

Es lassen sich bis zu 30.000 Messwerte speichern mit einstellbarem Zeitintervall von 0,2 s bis 24 Std. Die Daten sind mit Datum und Zeitangaben versehen.

Menü