Schwarzbeck Mess-Elektronik OHG

Die Netznachbildung (NNB, engl.LISN) liefert dem Prüfling (EuT) die notwendige Netzspannung (AC oder DC). Sie verringert unerwünschte HF-Störspannungen, die bereits auf dem Stromnetz vorhanden sind (Netzfilterwirkung). Die NNB koppelt die durch den Prüfling verursachten HF-Störspannungen aus und stellt diese einem Messempfänger zur Verfügung. Zusätzlich bildet die Netznachbildung für den Prüfling eine fest definierte HF-Impedanz.

Die Koppel- / Entkoppelnetzwerke (CDN) dienen zur Einkopplung von Gleichtakt-Störgrößen auf Prüflinge. Darüberhinaus sorgen sie für eine ausreichende Entkopplung der Zusatzeinrichtung vom Störsignal.

Messwandlerzangen dienen in Verbindung mit Störmessempfängern zur Funkstörleistungs-Messung auf Leitungen, sowie zur Schirmdämpfungsmessung von Leitungen in Verbindung mit Vierpolmesseinrichtungen

Geschirmter Durchsteck-Stromwandler für Leitungen mit einem maximalen Durchmesser von 14 mm. Zusätzlich kann eine Strominjektion-Zange zur Einkopplung von Hochfrequenz-Störsignalen auf Leitungen eingesetzt werden. Das Bulk Current Injection (BCI) ist ein effizientes Prüfverfahren, um die Störfestigkeit eines Prüflings gegen Störgrößen auf Leitungen und Kabelbäumen festzustellen.

Kalibrieradapter geeignet für Stromwandler von verschiedenen Herstellern wie z.B.
Schwarzbeck: SW 9605, SW 9606; Rohde&Schwarz: EZ-17, ESV-Z1; FCC; Prodyn IT-050-1

Offene, unsymmetrische 50 Ω/ 90 Ω Streifenleitung für Störfestigkeitsprüfungen an KFZ-Komponenten.

Vertrieb und Distribution

Schwarzbeck Produkte werden vertrieben von  Allice Messtechnik GmbH mit Sitz in Frankfurt. Hier erhalten Sie sowohl technischen Support als auch Unterstützung beim Einsatz von Schwarzbeck Produkten.

Lassen Sie sich ein Angebot zu tagesaktuellen Konditionen erstellen – oder rufen Sie einfach einen Messtechnik-Spezialisten an.

Menü